Interview mit Kapitän Klaus Bächle

20.10.2016

 „Wir hoffen wieder auf volle, lautstarke Unterstützung an unseren Heim- und Auswärtsspielen! “

Für die meisten Teams in der Liga von EHC Herrischried, ist das Auswärtsspiel in Hotzenwald eines oder sogar das Highlight der Saison. Im Gegensatz zu den meisten anderen Spielen im Schweizer Amateurbereich, geht in Herrischried so zusagen „die Post ab“. In der  Saison 2015/16 besuchten im Schnitt weit über 600 Personen die Heimspiele der WHITE-STAGS. Nicht selten verwandelt sich die Eissporthalle Herrischried, während der Spiele der WHITE-STAGS, in einen richtigen Hexenkessel und Stimmung kommt auf, welche man sonst nur aus dem Profibereich kennt. 

Ein Mitarbeiter der Puck Redaktion hat sich mit Klaus Bächle getroffen, der seit über 20 Jahren Eishockey in Herrischried spielt und nun seit 2 Jahren Kapitän der WHITE-STAGS ist. Wir haben mit Ihm gesprochen, um herauszufinden, was es der Mannschaft bedeutet, von den Fans jedes mal Unterstützt zu werden.

 

Klaus du sind ja wirklich ein Herrischrieder Unikat. Seit deines Kindesalter spielst du hier in Herrischried Eishockey und hast damit die Vereinsgeschichte mitgeprägt. Seit 2 Jähren bist du nun auch Kapitän der 1. Mannschaft – Wie kam es dazu?

Die Kapitän Entscheidung liegt bei der Mannschaft. Bei einer Teamsitzung wurde ich mit der Mehrheit gewählt. Ich fühlte mich der Rolle gewachsen und nahm das Amt gerne an.

 

Was bedeutet dir die Unterstützung der Fans an den Heimspielen? 

Ganz klar, dass macht den Verein aus! Zum einen zieht es auswärtige Spieler an und zum anderen ist es für jedem im Verein ein Ansporn gute Leistung zu bringen. Die Unterstützung der Fans, ist so als ob wir mit 6 Feldspielern spielen. Außerdem bekommen wir jeden Sonntag eine klare Bestätigung für das wofür wir hart trainieren und viel Zeit investieren.

 

... und an den Auswärtsspielen? 

Auswärts spielen wir meistens vor 50 bis 100 Zuschauern. Davon sind nicht selten die meisten Zuschauer Anhänger unseres Teams. Klar, es ist nicht das selbe wie an den Heimspielen aber  es ist immer schön zu sehen, dass uns viele verschiedene Personen auch auswärts Unterstützen.

 

Du sagtest vorher, dass die Unterstützung der Fans an den Heimspielen wie der 6. Mann auf dem Eis ist. Bedeute das für dich, dass sich die Unterstützung der Fans positive auf die ganze Mannschaft auswirkt bzw. eine gewisse extra Kraft verleihen kann?

Ja natürlich!! Besonders wenn es mal schlecht läuft sind unsere Fans da und geben uns Auftrieb, in dem sie uns zeigen, dass sie an uns glauben. Das spornt einen als Sportler dann richtig an und man gibt alles. Klar versucht jeder immer sein Bestes zu geben, aber die Fans können das Spielgeschehen maßgebend beeinflussen und uns extra Kraft verleihen.
 

Wie ist es für dich persönlich, wenn du siehst, dass die Eissporthalle wieder gut gefüllt ist?

Wie gesagt, es ist ein extra Ansporn. Da ich bestimmt 80 % der Leute kenne, die hinter der Bande stehen, ist es für mich umso mehr Antrieb eine gute Leistung zu zeigen. Wenn es mal nicht so gut lief kann ich mir oft dann in der Folgewoche von jedem zweiten Anhören, was nicht so prickelnd war (lacht er).

 

Gibt es ein Lieblings-Fangesang der WHITE-STAGS? 

Es gibt viele tolle Fangesänge, die bei uns gesungen werden. Ein besonderer ist, wenn die ganze Halle EHC - EHC im Wechsel singt und auch das ausgelassene Feiern bei jedem Tor ist fantastisch.

 

Klaus, du hast dich in Vergangenheit eingesetzt, dass an verschiedenen Auswärtsspielen der FANBUS ge-fahren ist und auch in dieser Saison wieder fahren wird - Warum ist das Ihnen wichtig? 

Das hat viele Gründe. Zum einen ist uns so eine gute Unterstützung Auswärts gesichert und zum anderen ist es uns als Mannschaft wichtig, keinen zu großen Abstand zwischen Spieler und Fans zu haben. Ein weiteres i-Tüpfelchen ist es, dass wir nach dem Spiel mit den Fans gemeinsam feiern können weil die Auswärtsspiele meistens Samstags sind und so jeder am nächsten Tag ausschlafen kann.


Gibt es eine lustige Anekdote, die du uns kurz schildern möchten, die in Verbindung mit einer FANBUS

Auswärtsfahrt besteht?

(Er lacht) Ja da gibt es schon einige. Eine liegt noch gar nicht so lange zurück. Es war das Auswärtsspiel gegen FiGö, als kurz nach dem Spiel unsere Fans auf der Wohlener Kunsteisbahn mehrere Rauch-bomben in unseren Vereinsfarben zündeten und ein riesen Spektakel veranstalteten. Auf der Rückfahrt war dann die Stimmung im Bus einfach genial! Später wurden dann in Säckingen auch noch Bengalos und ein nettes Feuerwerk gezündet – das war einmalig!

 

Wenn man mit verschiedenen Fans des EHC Herrischried spricht, gehören die Spiele gegen HC Fischbach-Göslikon (FiGö), mittler-weile immer zu den Highlights der WHITE-STAGS Saison. Hast du eine Idee, warum gerade aus-gerechnet dieses aargauische Team?

FiGö ist eine Mannschaft, die extrem körperbetont und sehr emotional spielt, dass führt immer zu hitzigen Spielen und das gefällt den Zuschauern. Natürlich haben unsere Fans auch noch das Skandalspiel gut vor Augen, als FiGö ein Heimspiel vor über 700 Zuschauern zum Spielabbruch zwang.

 

Seit ihr FiGö noch nachtragend oder habt ihr als Mannschaft das Kriegsbeil längst begraben?

Ach… das Kriegsbeil haben wir unmittelbar nach dem Spiel begraben. Wir sind uns bewusst, dass es eine krasse Fehlentscheidung des Trainers war und ich denke sie haben aus dem Fehler gelernt. Schwamm drüber.

 

Was wünscht sich das Team von den Fans für die kommende Saison? 

Wir haben uns als Team fest vorgenommen unseren Teil dazu beizutragen, dass die Saison 2016/17 eine sportliche erfolgreiche Saison wird. Wir hoffen wieder auf volle, lautstarke Unterstützung an unseren Heim- und Auswärtsspielen. Als Kapitän der WHITE-STAGS möchte ich mich für die Jahre lange treue zum Verein bei allen Fans bedanken und freue mich auf die überragende Unterstützung auch in Zukunft.

 

ZUR PERSON:

Klaus Bächle trägt die Nummer 16 bei den WHITE-STAGS.
Er hat bislang 89 Spiele in der Suisse Regio League für den EHC Herrischried bestritten (bis Ende Saison 2015/16) und ist damit Rekordhalter, seit die Hotzen in der Schweiz spielen.

Er ist seit vielen Jahren ein Vorstandsmitglied und seit 2 Jahren Kapitän der WHITE-STAGS.

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Dringend Gesucht: Nachwuchstrainer

March 9, 2017

1/5
Please reload

Aktuelle Einträge